Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „ZSU-GmbH“) und seinen Kunden in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

§ 2 Vertragsabschluss 

Die Darstellung des Sortiments von „ZSU-GmbH auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar, sondern ist eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, diese Produkte zu bestellen.

Durch das Absenden der Bestellung unterbreitet der Kunde der ZSU-GmbH ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über die von ihm bestellte Ware. Der Vertrag kommt nach Wahl der ZSU-GmbH dadurch zustande, dass die ZSU-GmbH innerhalb von zwei Wochen nach Absendedatum des Angebots eine Auftragsbestätigung versendet, durch die das Angebot angenommen wird, oder dass die ZSU-GmbH die bestellte Ware liefert. 

§ 3 Lieferung und Versandkosten

Die Liefer- und Versand- und Versandversicherungskosten sind nicht im Kaufpreis enthalten und werden vom Kunden getragen. Die Versandkosten werden dem Kunden auf der Rechnung bzw. der „Bestelleingangsbestätigung“  aufgeführt. Erfolglose Anlieferungen, Zölle, Steuern oder andere Gebühren die ggf. zusätzlich anfallen werden vom Kunden getragen. 

Die Bestellung kann  in Teillieferungen versendet werden, die hierdurch entstehenden Kosten trägt nicht der Kunde, soweit dies nicht anders vereinbart wird.

Die Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. 
Die Lieferverpflichtung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist die Ware verfügbar, so übergibt ZSU-GmbH Montag bis Freitag die Ware noch am gleichen Tag oder dem nächsten Werktag an den Postdienst. Das Eintreffen der Ware richtet sich nach den üblichen Post- und Paketlaufzeiten der Zustellregion. 
Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung aufgenommen und ZSU-GmbH liefert es unaufgefordert und unverzüglich, wenn der Titel erschienen ist. Bei vergriffenen Werken hat der Kunde die Wahl, seine Bestellung zu stornieren oder sich für einen evtl. Nachdruck oder eine evtl. Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels informiert.

§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Alle Preisangaben sind Endpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. ZSU-GmbH liefert ausschließlich gegen Vorkasse. Eine Möglichkeit des Skontoabzuges besteht nicht.

Die ZSU GmbH behält sich bei Schreib- und Druckfehler, technische Fehler bei der Anzeige der Preise oder der Rechnungsberechnung oder der zwischenzeitlichen Preisanpassungen der Lieferanten vor.

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum der ZSU GmbH.

§ 5 Widerrufsrecht für Endkunden

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ZSU GmbH, Subbelrather Str. 17, 50823 Köln, Telefonnummer: +49 (0) 221 99 222 616; Telefaxnummer: +49 (0) 221 99 222 619, E-Mail-Adresse: buchhandlung@zsu-gmbh.eu) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.zsu-shop.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens, vorbehaltlich der unten genannten Situation, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
-    zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine
-    individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder
-    die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
-    zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum
-    schnell überschritten würde,
-    zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder
-    der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der
-    Lieferung entfernt wurde,
-    zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
-    Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
-    zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart
-    wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können
-    und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der
-    Unternehmer keinen Einfluss hat,
-    zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer
-    versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
-    zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von
-    Abonnement-Verträgen.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

Muster - Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) 
– An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]: 
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) 
– Bestellt am (*)/erhalten am (*) 
– Name des/der Verbraucher(s) 
– Anschrift des/der Verbraucher(s) 
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 
– Datum 
 

§ 7 Gewährleistung und Haftung

Soweit ein gewährleistungspflichtiger  Mangel vorliegt erfolgt die Nacherfüllung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die DITIB-ZSU GmbH-GmbH übernimmt keine Gewähr für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Verschleiß, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung, durch Überbeanspruchung oder unsachgemäße Reparatur durch einen nicht autorisierten Servicepartner entstehen. Transportschäden müssen durch den Zusteller bestätigt werden. 

§ 8 Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.


Bestandsdaten

Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist.
Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.


Nutzungsdaten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen oder abzurechnen (Nutzungsdaten). Dazu gehören insbesondere Merkmale zu Ihrer Identifikation und Angaben zu Beginn und Ende sowie des Umfangs der Nutzung unseres Angebotes.
Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetangebotes dürfen wir bei Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellen. Sie haben das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen. Die Nutzungsprofile dürfen wir nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen.
Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.


Cookies

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnten allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.


Auskunftsrecht

Als Nutzer unseres Internetangebotes haben Sie das Recht, von uns Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten zu verlangen. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.

§ 9 Schlussbestimmungen
Es gilt grundsätzlich, dass der Verkäufer an seinem Sortiment und an seinen Verkaufsbedingungen einschließlich dieser Nutzungsbedingungen jederzeit Änderungen vornehmen darf. Dies unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Sollten eine dieser Bedingungen rechtsunwirksam sein oder werden oder nicht durchsetzbar sein, so berührt dieses nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine Regelung treten, die dem ursprünglichen Willen der Parteien am nächsten kommt.
Wenn Sie diese Nutzungsbedingungen verletzen und wir unternehmen hiergegen nichts, stellt dies kein Anerkenntnis für die Zukunft dar. Wir sind gleichwohl berechtigt, künftig von unseren Rechten bei jeder anderen Gelegenheit, in der diese Nutzungsbedingungen verletzt wird, Gebrauch zu machen.
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 10 Kontakt

DITIB ZSU GmbH
Online Shop
Subbelrather Str. 17
50823 Köln

Tel.:+49 (0) 221 99 222 616
Fax:+49 (0) 221 99 222 619
E-mail:buchhandlung(at)zsu-gmbh.eu
Internet: www.zsu-shop.de

Geschäftsführer: Mehmet Emin Zengin - Melih Külahci

Handelsregisternummer : HRB 55494

Sitz Köln, Amtsgericht Köln

Registernummer: HRB 55494

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 244818112